Download Service Feed: Wuppertal ATOM Feed zentrale Versorgungsbereiche
Der ATOM Feed Downloadservice für die zentralen Versorgungsbereiche in Wuppertal stellt einen Datensatz zum Download bereit, der die räumlichen Abgrenzungen von insgesamt 13 zentralen Versorgungsbereichen (2 Hauptzentren, 4 Nebenzentren und 7 Nahversorgungszentren) sowie von 6 potenziellen Erweiterungszonen im Stadtgebiet von Wuppertal umfasst. Diese Daten sind ein wesentlicher Bestandteil des "Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes", das im Auftrag der Stadt Wuppertal im Jahr 2015 von der Kölner Firma "Gesellschaft für Markt und Absatzforschung mbH (GMA)" erarbeitet und in 2016 bezüglich der Erweiterungszone des zentralen Versorgungsbereichs Elberfeld fortgeschrieben wurde. Im Zuge dieser Arbeiten wurden die Abgrenzungen der zentralen Versorgungsbereiche von der GMA auf Basis einer vorherigen detaillierten Erhebung der Einzelhandelsflächen und Komplementärnutzungen definiert und hierzu auf der Grundlage einer großmaßstäbigen topographischen Karte digitalisiert. Die Abgrenzung der Zentralen Versorgungsbereiche wurde vom Rat der Stadt Wuppertal am 22.06.2015 als städtebauliches Entwicklungskonzept gemäß §1 (6) Nr.11 Baugesetzbuch beschlossen (vgl. Drucksache VO/1442/15). Die Beschlussfassung für die Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes für den Zentralen Versorgungsbereich von Elberfeld erfolgte am 19.09.2016. Eine weitere Fortschreibung der zentralen Versorgungsbereiche ist Stand 04/2018 nicht geplant. Der vom Downloadservice bereitgestellte Datensatz unterliegt einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0).
Der Datensatz umfasst die Abgrenzungen von insgesamt 13 zentralen Versorgungsbereichen (2 Hauptzentren, 4 Nebenzentren und 7 Nahversorgungszentren) sowie von 6 potenziellen Erweiterungszonen im Stadtgebiet von Wuppertal. Diese Daten sind ein wesentlicher Bestandteil des "Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes", das im Auftrag der Stadt Wuppertal im Jahr 2015 von der Kölner Firma "Gesellschaft für Markt und Absatzforschung mbH (GMA)" erarbeitet und in 2016 bezüglich der Erweiterungszone des zentralen Versorgungsbereichs Elberfeld fortgeschrieben wurde. Im Zuge dieser Arbeiten wurden die Abgrenzungen der zentralen Versorgungsbereiche von der GMA auf Basis einer vorherigen detaillierten Erhebung der Einzelhandelsflächen und Komplementärnutzungen definiert und hierzu auf der Grundlage einer großmaßstäbigen topographischen Karte digitalisiert. Die Abgrenzung der Zentralen Versorgungsbereiche wurde vom Rat der Stadt Wuppertal am 22.06.2015 als städtebauliches Entwicklungskonzept gemäß §1 (6) Nr.11 Baugesetzbuch beschlossen (vgl. Drucksache VO/1442/15). Die Beschlussfassung für die Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes für den Zentralen Versorgungsbereich von Elberfeld erfolgte am 19.09.2016. Eine weitere Fortschreibung der zentralen Versorgungsbereiche ist Stand 04/2018 nicht geplant. Der Datensatz ist im Shape- und KML-Format unter einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0) verfügbar.

Beschreibung:
https://www.wuppertal.de/wirtschaft-stadtentwicklung/einzelhandel/Zentrale_Versorgungsbereiche.php
http://geoportal.wuppertal.de/deegree/invoke.jsp?wmc=wmc_VERSORGUNGSBEREICHE

Verfügbare Downloads:
Dataset: Zentrale-Versorgungsbereiche #EPSG:25832 (application/x-shapefile)
Dataset: Zentrale-Versorgungsbereiche #EPSG:3857 (application/x-shapefile)
Dataset: Zentrale-Versorgungsbereiche #EPSG:4326 (application/vnd.google-earth.kml+xml)