INSPIRE Download Service Feed: Wuppertal ATOM Feed Stimmbezirke
Der ATOM Feed Downloadservice für Wuppertaler Stimmbezirke stellt einen Datensatz zum Download bereit, der Polygone der 221 Wuppertaler Stimmbezirke umfasst. Diese werden in der kleinräumigen Gliederung der Stadt Wuppertal geführt, einem Knoten- und Kantenmodell der Stadt, das als Raumbezugsbasis der Wuppertaler Kommunalstatistik dient. Innerhalb dieses Systems werden die Stimmbezirke flächenhaft aus Baublöcken und Baublockteilflächen aggregiert, wobei sie gleichzeitig eine echte Unterteilung der Kommunalwahlbezirke bilden. Die Wuppertaler Stimmbezirke sind langfristig konstant. Änderungen werden durch den Bürgermeister nur dann vorgenommen, wenn Veränderungen in der Bevölkerungsverteilung oder verfassungsgerichtliche Vorgaben dies erforderlich machen. Letztmalig geschah dies am 20.02.2020 für die Kommunalwahlen am 13. September 2020 unter Berücksichtigung des Urteils des Verfassungsgerichtshofs für das Land NRW vom 20.12.2019 (VerfGH 35/19). Zukünftige Veränderungen der Wuppertaler Stimmbezirke sind nicht vorhersehbar. Die Aktualisierung der Daten, auf die der Downloadservice zugreift, erfolgt gleichwohl sicherheitshalber wöchentlich in einem festen Turnus. Der Datensatz ist unter einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0) verfügbar. Nach Auffassung der AG Geokom.NRW der kommunalen Spitzenverbände in NRW und des Landes NRW besteht für die Kommunalwahlbezirke eine gesetzliche Publikationspflicht nach den Vorgaben der INSPIRE-Richtlinie bzw. des Geodatenzugangsgesetzes NRW. Die Stimmbezirke werden in der Handlungsempfehlung dieser AG dem Thema "Statistische Einheiten" aus Anhang III der Richtline zugeordnet.
Der Datensatz umfasst Polygone der 221 Wuppertaler Stimmbezirke. Sie werden in der kleinräumigen Gliederung der Stadt Wuppertal geführt, einem Knoten- und Kantenmodell der Stadt, das als Raumbezugsbasis der Wuppertaler Kommunalstatistik dient. Innerhalb dieses Systems werden die Stimmbezirke flächenhaft aus Baublöcken und Baublockteilflächen aggregiert, wobei sie gleichzeitig eine echte Unterteilung der Kommunalwahlbezirke bilden. Die Wuppertaler Stimmbezirke sind langfristig konstant. Änderungen werden durch den Bürgermeister nur dann vorgenommen, wenn Veränderungen in der Bevölkerungsverteilung oder verfassungsgerichtliche Vorgaben dies erforderlich machen. Letztmalig geschah dies am 20.02.2020 für die Kommunalwahlen am 13. September 2020 unter Berücksichtigung des Urteils des Verfassungsgerichtshofs für das Land NRW vom 20.12.2019 (VerfGH 35/19). Zukünftige Veränderungen der Wuppertaler Stimmbezirke sind nicht vorhersehbar. Der Datensatz ist unter einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0) verfügbar. Nach Auffassung der AG Geokom.NRW der kommunalen Spitzenverbände in NRW und des Landes NRW besteht für die Stimmbezirke eine gesetzliche Publikationspflicht nach den Vorgaben der INSPIRE-Richtlinie bzw. des Geodatenzugangsgesetzes NRW. Die Stimmbezirke werden in der Handlungsempfehlung dieser AG dem Thema "Statistische Einheiten" aus Anhang III der Richtline zugeordnet.

Beschreibung:
http://geoportal.wuppertal.de/deegree/invoke.jsp?wmc=wmc_WAHLBEZIRK
http://geoportal.wuppertal.de/deegree/wms?SERVICE=WMS&REQUEST=GetCapabilities&VERSION=1.1.1&
http://geoportal.wuppertal.de/inspire/services?REQUEST=GetCapabilities&SERVICE=WMS&VERSION=1.1.1&

Verfügbare Downloads:
INSPIRE Dataset: Stimmbezirke #EPSG:25832 (application/x-shapefile)
INSPIRE Dataset: Stimmbezirke #EPSG:3857 (application/x-shapefile)
INSPIRE Dataset: Stimmbezirke #EPSG:4326 (application/vnd.google-earth.kml+xml)
INSPIRE Dataset: Stimmbezirke #EPSG:4326 (application/json)