Download Service Feed: Scriptum Online 07 AtomFeed
-
Die Osning-Störungszone bildet einen über 200 km langen Schollenrand, der das Niedersachsen-Becken im Süden begrenzt und vom Münsterland-Becken trennt. Ihre Struktur und Bewegungsmechanismen werden in dieser Arbeit auf der Grundlage von Blattverschiebungstektonik analysiert. Als übergeordnete Strukturen der Blattverschiebungszone lassen sich fünf Teilsegmente vom Gronau-Segment im Nordwesten bis zum Falkenhagen-Segment im Südosten ausgliedern. Zwischen den einzelnen Segmenten entstanden infolge überwiegend einengender Tektonik West – Ost streichende Fiederfalten wie der Rothenfelde-, der Ochtrup- und der Waldhügel-Sattel als Verbindungsstrukturen. Diese können als Beleg für ein Nord – Süd gerichtetes Paläostressfeld während der Oberkreide-Zeit gelten.

Beschreibung:
https://www.gd.nrw.de/pr_shop_scriptumonline.htm

Verfügbare Downloads:
Dataset: 2510-1331-7 #EPSG:25832 (application/pdf)