.

Die GeocodingMap ist eine leichtgewichtige GIS-Anwendung, die sehr einfach in beliebige (Web-)Anwendungen integriert werden kann. Sie hat definierte Schnittstellen zum Aufruf der Map, zur Steuerung der Map und zur Rückgabe von Parametern an die einbettende Anwendung.
Die Komponente einbinden
Binden Sie die GeocodingMap in Ihre Webseite ein, indem Sie das nachfolgende Script-Tag verwenden:
<script type="text/javascript" src="http://www.gis-rest.nrw.de/geocoding_map/v110/init.js"></script>
Die GeocodingMap zum Erstellen von Karten verwenden
Einfache Karte mit farbigem Webatlas zentriert auf Düsseldorf
<div id="itnrwMap_0" class="itnrwMap"
  data-itnrw-map="width:825px, height:350px"
  data-itnrw-extent="314999.5, 5665183.1, 377907.1, 5691783.2">
</div>
Folgen Sie in der Navigation den Links DOKUMENTATION und BEISPIELE, um den vollen Funktionsumfang und weitere Konfigurationsbeispiele einzusehen. Beachten Sie bitte unbedingt die am Ende dieser Seiten stehenden Nutzungsbedingungen!
Die GeocodingMap für die Adresserfassung und Nachverortung verwenden
Sie können die GeocodingMap auch für die Erfassung und Pflege von eigenen Adressdatenbeständen verwenden. Binden Sie hierzu das intelligente Suchfeld mit Vorschlagsliste ein. Dies ermöglicht ein schnelles Auffinden von Adressen und gewährleistet eine einheitliche Schreibweise. Sollte eine Adresse in unserem Bestand nicht gefunden werden, kann sie mit der GeocodingMap nachträglich geokodiert und bei Ihnen abgespeichert werden:

<div id="itnrwAddress_0" class="itnrwAddress"
  data-itnrw-props="callback:meinCallback()">
</div>
Folgen Sie in der Navigation den Links DOKUMENTATION und BEISPIELE, um den vollen Funktionsumfang und weitere Konfigurationsbeispiele einzusehen. Beachten Sie bitte unbedingt die am Ende dieser Seiten stehenden Nutzungsbedingungen!
Nutzungsbedingungen
Die GeocodingMap ist ein Angebot des Landes NRW, in dem kostenpflichtige Geobasisdaten der Vermessungs- und Katasterverwaltung genutzt werden. Eine Nutzung der GeocodingMap ist nur in Angeboten zulässig, welche die Voraussetzungen für eine Gebührenbefreiung nach §2 Abs.3 Nr. 6 der Gebührenordnung für das amtliche Vermessungswesen und die amtliche Grundstückswertermittlung in Nordrhein-Westfalen (Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung - VermWertGebO NRW) erfüllen.